Kategorie-Archiv: Gesundheit

Familienurlaub im Haus Braunarl

Endlich mal Zeit füreinander.
Familienurlaub heißt Gemeinsamkeit – heißt gemeinsam Entdecken und Staunen, Spielen und Spaß haben.
Oft fällt es nicht leicht, sich Zeit für gemeinsame Erlebnisse zu nehmen. Schön, dass Ihr Urlaub im Haus Braunarl voller Möglichkeiten für die ganze Familie steckt.

Wertvolle Erinnerungen schaffen

Wenn Sie wie ich ein Familienmensch sind, wissen Sie, dass es gar nicht viel für eine schöne gemeinsame Zeit braucht: Ein bisschen Freiraum, ein bisschen Freizeit – am liebsten in der Natur.
In Ihrer Ferienwohnung am Arlberg haben gibt es ausreichend Platz für alle.
Dazu bietet sich Ihnen ein separater Schlafbereich, wenn Sie die Kleinen für einen Moment von sich lassen, Sie aber dennoch wohlbehalten in Ihrer Nähe wissen wollen.
Die Ausstattung beinhaltet alles, das Sie fürs Familienglück benötigen: eine voll eingerichtete Küche zum Zusammen-kochen-und-vor-allem-danach-Genießen.

… im Sommer

In Lech wartet eine Wunderwelt an Abenteuern für die ganze Familie darauf, entdeckt zu werden.
Über saftige Almwiesen hüpfen, im eiskalten Bergsee plantschen: Während Ihre Kinder unter der Sonne toben, haben Sie Zeit für einige ruhevolle Minuten mit Ihrem Partner.
Im Anschluss treffen alle wieder in der Wohnung zusammen und lassen den Tag bei einem heiteren Spieleabend ausklingen.
Ein Tipp: Wandern ist Ihren Kindern viel zu langweilig?
Dass es auch anders geht, beweisen die Sonnenaufgangswanderungen am sommerlichen Arlberg. Im Rahmen des LechErleben-Programms nimmt die ganze Truppe an einer spannenden Tour ab 3 Uhr morgens teil.
Ein Erlebnis, das alle gerne im Gedächtnis und im Herzen behalten.

…wie Winter

Der Winter steht dem Sommerurlaub in nichts nach. Herzenswärme erfahren Sie nicht nur beim erholsamen Winter-Wellness. Der Schnee lädt zur Bewegung ein.
Lech ist die Wiege des alpinen Skisports: Nirgends sonst finden Sie so viel geballte Ski-Power an einem Fleck. Kleine Pistenflöhe, die erstmals auf den Brettern stehen, sind unter der Obhut professioneller Trainer in den Skischulen richtig. Diese vermitteln die korrekte Technik – und vor allen Dingen den Spaß an der Bewegung.
Es muss nicht immer Skifahren sein. Auch ein entspannter Tag im verschneiten Garten ist ein Familien-Muss. Bauen Sie kunstvolle Schneemänner und -frauen mit den Kleinen, lassen Sie sich bei der Schneeballschlacht besiegen. Und wärmen Sie die Finger danach an einer Tasse Heißer Schokolade auf.
Das sind die kleinen besonderen Momente, die aus einem Urlaub eine richtige Wohlfühlzeit machen.

Einfach Wohlfühlen

Ich freue mich schon jetzt, Bekanntschaft mit Ihnen und Ihren kleinen Lieblingen zu machen. Vielleicht werden aus Ihren Kids treue Bergfexe, die irgendwann mit der eigenen Familie wiederkommen, wer weiß … ?
Nehmen Sie Ihre Herzensmenschen mit auf eine Reise nach Lech.

Bis bald.

Ihre Gastgeberin Anna-Katharina Gusner
mit dem Braunarl-Team

Geschichten aus dem Haus Braunarl

Herzlich Willkommen. Unsere Tür steht weit offen – hereinspaziert ins gemütliche Haus Braunarl am Arlberg. Ich freue mich, Ihnen ab sofort kleine Geschichten aus meinem Leben in den Bergen zu erzählen.

Es geht um die Menschen und das Gefühl

Wertvolles Genießen. Einfach Sein.
Das ist unser Motto, von Anfang an. Das Braunarl ist ein Haus, das heraussticht aus den vielen lohnenden Zielen in Lech. Was mich dazu geführt hat, Ferienwohnungen einzurichten und an Gäste aus Nah und Fern zu vermieten, möchte ich Ihnen sagen.
Am Anfang stand auf alle Fälle meine Familie, die Muxels. Gastgeber aus Leidenschaft seit vielen, vielen Jahren. Immer für mich da, in jeder Lebenslage.
Als junger Wildfang war das mitunter nicht immer einfach, umso schöner, dass ich im tiefsten Herzen weiß, dass meine Familie immer meine Stütze sein wird, vor allem meine Schwester Maria und Mama Diana.
Sie sind es auch, mit denen ich die Frohnatur teile und den unbändigen Optimismus.
Ich bin ein Bergkind durch und durch, geboren und aufgewachsen in Lech, hat man mich immer eher in der Natur als in geschlossenen Räumen aufgefunden. Gerne gehe ich auf Reisen, sehe mir die weite Welt an. Aber wenn ich dann wieder nach Hause komme, fühle ich mich wieder „komplett“.
Und diese Liebe zum Berg und der Natur ist es schließlich auch, die den Ausschlag gegeben hat: Das Lech-Gefühl, die Berg-Liebe, die will ich mit Ihnen teilen – ich will mir die Welt ins Haus holen.
Ich möchte Sie kennenlernen und ich möchte Ihnen im Gegenzug zeigen, wie wir hier das Leben genießen. Einfach echt, authentisch, naturnah.

Die Braunarl-Philosophie

Was ich mit dem Haus Braunarl bezwecke, ist einfach gesagt: Es ist die Mischung aus Freiheit und Individualität im Urlaub. Die Möglichkeit, eine Auszeit ganz so zu verbringen, wie Ihnen der Sinn steht. Gepaart mit dem herzlichen Service und vielen Annehmlichkeiten, die man sich im Urlaub wünscht.
Mein Team ist eine große Familie aus verschiedensten Charakteren, das sich zusammengeschlossen hat, um Ihnen jeden kleinen Wunsch zu erfüllen – am besten, bevor Sie ihn selbst wissen. Denn ich finde, echtes Gastgebersein, das äußert sich in den liebevollen Details.
Unsere Appartements spielen da die Hauptrolle: Viel Platz gibt Ihnen Ihren Freiraum zum Durchatmen. Sie entscheiden selbst, ob Sie sich wohlig zurückziehen in ihren eigenen vier Ferien-Wänden. Oder vielleicht doch an geselligen Runden in Gesellschaft – zum Beispiel beim Erkunden der vielen erstklassigen Restaurants in Lech – teilhaben wollen.
Ihre Ferienwohnung bietet zwei bis sechs Personen ein Heim und zeichnet sich durch eine helle, gemütliche Ausstattung aus, die meine Heimat widerspiegelt: Naturnähe, Sonne, Freiraum.
Zum unkomplizierten Selbst-Versorgen haben Sie eine Einbauküche, separate Schlaf- und Wohnbereiche, einen großen TV-Apparat und viele weitere Extras, die das Ganze zu etwas Besonderem machen: Eine richtig gute Kaffeemaschine für einen aufrüttelnden Mach-mich-munter-Kaffee am Morgen zum Beispiel.

Inmitten der Natur von Lech

Direkt von Ihrer Wohnungstür starten Sie in die Bergwelt von Lech, die mit zahlreichen sportlichen Aktivitäten und Erlebnissen auf Sie wartet. Nun in der kalten Jahreszeit kann ich Ihnen eine Skitour wärmstens empfehlen – ein herausforderndes Stück Arbeit, wenn man zum ersten Mal auf den Brettern den Berg hinaufsteigt, aber lohnenswert. Die Aussicht und das stolze Gefühl, etwas geschafft zu haben, entschädigen für jede Mühsal. Ich verspreche es Ihnen!

Bis bald.

Ihre Gastgeberin Anna-Katharina Gusner
mit dem Braunarl-Team vom Arlberg

PS: Ich freue mich sehr, Sie in den komfortablen Braunarl-Wohnungen willkommen zu heißen. Schauen Sie sich auf unserer Seite um – wir haben jede Menge flauschige Betten für Sie frei.

 

Von der Goldenen Jahreszeit: Der Herbst in Lech

Die Zeit vergeht wie im Flug. Eben waren wir noch Vorfreude auf genussvolle, erlebnisreiche Sommertage in Lech. Haben die ersten warmen Sonnenstrahlen genossen, die uns im Gesicht gekitzelt haben. Sind durch die Lecher Gebirgslandschaft über satt grüne Wiesen und Wälder spaziert. Zur Abkühlung in einen kristallklaren Bergsee gehüpft. Das ist Sommer in Lech.

Die Natur im Wandel

Nun ist der August ins Land gezogen. Und mit ihm wandelt sich Mutter Natur. Wenn sich die große Eberesche in unserem Garten leuchtend rot färbt… Wenn die Morgendämmerung den majestätischen Arlberg in mystischen Nebel taucht: Dann wissen wir, der Herbst hält Einzug.

Jedes Jahr freuen wir uns den Beginn der Goldenen Jahreszeit, verzaubert er doch nicht nur die Umgebung. Auch wir Menschen stehen vor einer Veränderung. Der Alltag zerrt mitunter an den Nerven, unseren Bedürfnissen können wir nicht immer folgen. In dieser Zeit des Aufbruchs fragen wir: Wie können wir uns besinnen? Wie Körper und Geist Kraft schenken?

Wir kehren ein

Im Hotel Aurora möchten wir Ihnen den Freiraum geben, den Sie benötigen, um Energiereserven aufzuladen. Nun ist die ideale Zeit. Inmitten der einmaligen Natur der weitläufigen Alpenlandschaft verbringen Sie einen Urlaub, der Sie in den Mittelpunkt stellt.

Denn Herbst-Zeit ist Genuss-Zeit. Kennen Sie schon die Wellnessoase des Aurora?

Entspannt die Minuten in unserem Private SPA verstreichen lassen. Den Körper verwöhnen und die Seele streicheln. Das ist bestimmt eine der schönsten Seiten des Herbstes: Eintauchen und abtauchen, durchatmen.

Was zählt noch zu diesen besonderen Augenblicken der Ruhe und des Genusses? In Lech sind wir überzeugt: Zu ganzheitlichem Wohlbefinden gehört kulinarische Verwöhnung, und dies auf Top-Niveau. Im Hotel Aurora kocht deshalb unser Chef Markus für Sie mit erlesenen regionalen Zutaten, die er zu kreativen Gerichten der heimischen und internationalen Küche kombiniert, die dem Gaumen schmeicheln. Und die Sinne frohlocken lassen.

Ein- und Ausblicke

Sind Sie bereit für den Herbst? Tauchen Sie ein in diese besondere Zeit der Einkehr. Gönnen Sie sich das Außergewöhnliche.

Um Ihre Vorfreude auf Ihren nächsten Besuch in Lech am Arlberg zu steigern, werfen Sie doch schon einen Blick auf unsere aktuellen Angebote. Nach dem Goldenen Herbst erwartet Sie der Winter

Bis bald in Lech,

Ihre Maria Burtscher mit Familie

 

PROSIT NEUJAHR(SVORSÄTZE)!

Die letzten Tage des alten Jahres, Silvesterabend, Neujahr, die ersten Tage des neuen Jahres – zuerst ist man voller Tatendrang, Zuversicht und eisernem Willen, aber schon bald hat man sie vergessen. Die Rede ist von den guten Neujahrsvorsätzen. Man nimmt sich vieles vor, überlegt oft tagelang und wenn es dann endlich so weit ist, stehen sie plötzlich ganz am Ende der Prioritätenliste. Einige Vorsätze schaffen es zwar immer wieder über die ersten Tage oder sogar Wochen drüber, aber irgendwann geraten auch sie in Vergessenheit. Es scheint fast so, als ob es nicht mehr modern wäre, Neujahrsvorsätze zu haben. Dabei sollen sie uns doch eigentlich anspornen, etwas Gutes zu tun oder in unserem Leben etwas zu verändern.

Aller Anfang ist schwer

Man muss klein anfangen, um Großes zu bewirken. Daher habe ich beschlossen die guten Neujahrsvorsätze wieder einzuführen. Dabei ist es gar nicht so wichtig, gleich die ganze Welt erobern zu wollen. Denn bekanntlich ist ja aller Anfang schwer. Ich habe mir nach diesem turbulenten Jahr 2020 vorgenommen, meine Zeit bewusster wahrzunehmen, mehr zu genießen und mich auf jeden Augenblick zu konzentrieren. Wir waren im letzten Jahr öfter dazu angehalten, eine Pause zu machen, waren nicht ganz so beschäftigt wie wir es gerne gewesen wären. Dennoch ist es nicht das gleiche, wenn man sich vornimmt bewusst eine Pause zu machen, wie wenn man sie „verordnet“ bekommt. Bewusst seinen Gedanken freien Lauf zu lassen und Erholung in der Natur zu suchen. Stichwort Natur: Bei uns in Lech verbringen wir viel Zeit draußen in den Bergen, an der frischen Luft. Etwas für uns alltägliches, wofür unsere Gäste aber weite Reisen auf sich nehmen, um die frische Bergluft und die Ausblicke zu genießen. Um von ihrem Alltag eine Pause zu machen und zu spüren, was „Berge für die Seele“ bedeutet.

 

Die unscheinbaren Dinge

Sich dessen bewusst zu werden, was für ein großes Glück es ist, inmitten dieser atemberaubenden Natur leben und arbeiten zu können, das habe ich mir vorgenommen. Den Freiraum, die klare Bergluft zu spüren, die Fernsicht und die Gipfelerlebnisse für trübe Tage zu speichern. Die Natur hatte immer schon einen großen Stellenwert in unserer Familie. Aber auch wir mussten feststellen, dass sie uns zu alltäglich geworden war. Wie nebenbei lädt sie unsere Batterien bei Spaziergängen, Wanderungen oder Biketouren wieder auf. Ohne dass wir uns dafür groß anstrengen müssten. Ein schönes Gefühl. Viele Menschen haben dieses Privileg nicht. Daher habe ich in diesem Jahr wieder einmal einen Neujahrsvorsatz gefasst. Ich freue mich auf das bewusste Genießen.

Voller Kraft und Energie ins neue Jahr

Mit diesen Gedanken möchte ich auch Ihnen ein paar Wünsche zum neuen Jahr mitgeben. Ich wünsche Ihnen ein gesundes, glückliches neues Jahr. Aber vor allem: Bleiben Sie mutig und schauen Sie nach vorn. Vielleicht haben auch Sie ein paar Eindrücke unserer Berge abgespeichert und können jetzt darauf zurückgreifen und Kraft und Energie daraus schöpfen. Wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen und auf viele aktive Tage in der Lecher Bergwelt.

Bis bald in Lech,
Ihre Maria Burtscher mit Familie

IN LECH IST ES STILL

Jetzt ist es schon mehr als zwei Wochen her, seitdem die Wintersaison wegen der rasanten Entwicklungen der momentanen Ausnahmesituation frühzeitig beendet wurde. Seitdem ist es in Lech still geworden. Die Gäste und unsere Mitarbeiter sind abgereist. Wir sind hier, zwar in Quarantäne, aber gesund, passen aufeinander auf, halten Abstand. Und genießen die Natur. Das gibt uns jetzt Kraft – für den positiven Blick in die Zukunft.

Gesund & munter im ruhigen Lech

Manchmal braucht man eine Zeit, um Ereignisse zu verdauen und sich richtig klar zu werden, was eigentlich passiert. In Lech war es so. Alles ging so schnell, so plötzlich. Die Wintersaison beendet. Die Seilbahnen und Lifte schweben bewegungslos in der Luft. Die Pisten verweist. Die Gäste auf einmal nicht mehr da. Lech unter Quarantäne. Trotzdem haben wir den Kopf klar behalten und das Beste aus der Situation gemacht. Wir sind froh, sagen zu können, dass wir alle hier im Hotel Aurora und Haus Braunarl wohlauf sind. Auch unseren Gästen und Mitarbeitern geht es gut, sie sind sicher zu Hause angekommen und wir halten mit ihnen Kontakt. Bis jetzt haben wir zum Glück noch von niemandem gehört, dass er/sie krank geworden wäre. Das stimmt uns positiv. Wir können so alle unsere Kräfte und Gedanken auf das Hier und Jetzt konzentrieren. Auf die Familie zum Beispiel, der Zusammenhalt ist jetzt für uns sehr wichtig. Wir genießen die viele Zeit miteinander. Unserer Oma können wir zwar leider nur von Ferne winken, aber wir wissen, dass sie gut beschäftigt ist. Sie ist fleißig am töpfern und nähen und wir müssen uns um sie keine Sorgen machen.

Kraft schöpfen in den Bergen

Eines ist für uns gerade jetzt natürlich besonders wichtig: Die Zeit in der Natur. Zum Glück können wir uns ja noch frei und unbeschwert draußen an der frischen Luft bewegen. Jetzt, wo Lech unter Quarantäne steht, ist es unglaublich ruhig. Der Blick schweift weit umher. Die Luft ist frisch, erholsam, klar. Hier können wir aufatmen und zur Ruhe kommen. Wegkommen, von den Nachrichten – auch das tut mal gut. Den Kopf frei bekommen. Das braucht man ab und zu, damit man nicht unter all den Ereignissen erstickt. Die Berge geben uns Kraft und Mut für die neue Zeit, die wir derzeit erleben. Wir würden gerne auch Ihnen Berge für die Seele schenken. Aber das kommt wieder, bald, da sind wir zuversichtlich. Im Moment verbringen wir viel Zeit mit unseren Kleinsten und den beiden Hunden. Frische Luft tanken, sich die Beine vertreten, mit dem Laufrad rund ums Haus, mit der Rodel durch den Wald Es ist schön zu sehen, wie ihr Lachen auch jetzt klar, fröhlich und laut erklingt.

Positiv der Zukunft entgegenblicken

Dank der Natur und der Nähe der Familie können wir der Zukunft positiv entgegenblicken. Es wird anders, da sind wir uns sicher. Ruhiger, entschleunigt, geerdet. Das ist aber auch nichts Schlechtes. Die Welt dreht sich weiter, nur in eine neue Richtung. Wie genau, lässt sich heute noch schwer beurteilen. Wir denken, dass es wichtiger wird, die Zeit auszukosten und es ruhiger anzugehen. Viele Momente in der Natur zu verbringen, nicht immer auf die nächste Party zu müssen, sondern sich auch über weniger, dafür Gutes und Authentisches zu freuen. Diesen Weg gehen wir im Aurora und Haus Braunarl schon lange. Bei uns heißt es ja: Abstand nehmen – vom Alltag, von der Hektik. Wo wenig viel bedeutet. In Details das Kostbare steckt. Sich im Einfachen eine ganze Welt offenbart. Wir sind gespannt darauf. Doch vor allem wünschen wir uns, dass wir uns in dieser Zukunft alle gesund und wohlbehalten wiedersehen. Darauf kommt es jetzt wirklich an. Auf die Gesundheit, die Kraft, den Zusammenhalt. Mit der Natur als Energiequelle und einem positiven Blick für das Kommende wird es uns gelingen.

Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute. Passen Sie gut auf sich und Ihre Liebsten auf, bleiben sie gesund – und schon bald sehen wir uns wieder in Lech am Arlberg. Wir freuen uns schon!

Bis bald,
Ihre Familie Muxel

6. Medicinicum Lech: Gesundheit & Zukunft

Dr. Metka beim Medicinicum Lech ©medicinicum.at

Auch in diesem Jahr findet wieder das Medicinicum Lech statt, und zwar vom 04. bis 07.07.2019.  Im Mittelpunkt des Gesundheitsforums stehen heuer unsere Umwelt und das Verhältnis von Gesundheit, Ökologie und Ökonomie im Hinblick auf unsere Zukunft. Der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Markus M. Metka sagt dazu:

 

„Die Gesundheit beginnt bei der Umwelt und endet nicht selten durch ihre Einflüsse.  Rund  20  %  der  Krankheits-  und  Todesfälle  in  Europa  sind  auf  Umweltfaktoren  zurückzuführen. Mit steigender Tendenz!“

Dies ist mehr als ein Grund, darüber nachzudenken. Neben informativen Vorträgen und Podiumsdiskussionen sorgt ein buntes Rahmenprogramm für jede Menge Abwechslung. Dazu erwarten Sie viel Genuss und bestes Wohlfühlambiente bei uns im Hotel Aurora und Haus Braunarl.


Hier geht’s zum Info- & Programmheft 2019: Download PDF


Bewusstsein schaffen & für die Gesundheit vorsorgen

Es ist ein einzigartiges Event, das Medicinicum Lech, denn es befasst sich mit wichtigen Gesundheitsfragen, die jede und jeden von uns betreffen. Die 6. Auflage der bedeutendsten Public-Health-Veranstaltung in Vorarlberg trägt in diesem Sommer den Titel: DER GESUNDE MENSCH IN EINER GESUNDEN UMWELT. Ökologie als Schlüsselfrage für unsere Gesundheit und Zukunft.

Prof. Dr. Metka meint, es sei ein bislang vernachlässigtes, aber ein fundamentales Thema, das man unbedingt behandeln sollte. Zudem sei es wichtig, mehr Bewusstsein für den Umweltschutz und die Gesundheitsvorsorge zu schaffen und zu stärken.

 Internationale Experten in Lech am Arlberg

Wie schon in den Jahren zuvor sind auch beim 6. Medicinicum Lech zahlreiche internationale, renommierte Experten dabei und beantworten vielfältige Fragen zu diversen Themen der Volksgesundheit. Die Vortragenden kommen aus diversen Bereichen. Es sind Ärzte ebenso vertreten wie Bestsellerautoren, Philosophen, Ernährungsberater und Sporttrainer. So wird ein breites Spektrum an Betrachtungsweisen und Ansätzen abgedeckt. Eventbesucher können sich an Diskussionen beteiligen, Fragen stellen, eigene Erfahrungen teilen und natürlich viel Neues und Interessantes erfahren.

Special Guest 2019: Dr. Richard David Precht

Special Guest Richard David Precht ©medicinicum.at/Amanda Bernes

Er ist Schriftsteller, Publizist,  Essayist  und  Philosoph: Dr. Richard David Precht, geboren am 8. Dezember 1964 in Solingen.  Bekannt  geworden  ist er als  Autor von zahlreichen erfolgreichen populärwissenschaftlichen Büchern, in denen er sich mit philosophischen Themen auseinandersetzt und sie mit der modernen Wissenschaft verknüpfen. Sein bisher erfolgreichstes Buch erschien 2007 unter dem Titel „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“. Der Bestseller verkaufte sich bislang etwa 700.000 Mal und stellt eine populärwissenschaftliche Einführung in die Philosophie dar, das auch die neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Psychologie und Humanbiologie behandelt.


Hier geht’s zum Info- & Programmheft 2019: Download PDF


Abwechslungsreiches Rahmenprogramm am Arlberg

Neben den Diskussionen und Vorträgen beim Medicinicum Lech sorgt ein spannendes Rahmenprogramm für jede Menge Abwechslung. Verschiedene Aktivitäten vermitteln zudem die praktischen Aspekte eines gesunden Lebensstils. Eventbesucher sind eingeladen, an verschiedenen Workshops oder geführten Wanderungen teilzunehmen, sich bei Weinverkostungen dem Genuss hinzugeben oder speziell kreierte Menüs zu genießen oder auch gerne am Abend an der Medicinicum Bar mit den Vortragenden zu plaudern. Zudem finden sich vor Ort einige Infostände und Produktanbieter, die über neue und beliebte Gesundheitsprodukte informieren.

Hier gerne eine kompakte Übersicht über die aktiven Rahmenprogramm-Highlights:

Donnerstag
04. Juli 2019
Freitag
05. Juli 2019
Samstag
06. Juli 2019
Sonntag
07. Juli 2019
20:15 Uhr
Skyspace Lech – Sonnenuntergangsführung
08:00 Uhr
Yoga mit Anna-Lisa
05:00 Uhr
Skyspace Lech – Sonnenaufgangsführung
08:00 Uhr
Yoga mit Anna-Lisa
 
12:30 Uhr
Kräuterwerkstatt mit
Kräutermenü
08:00 Uhr
Yoga mit Anna-Lisa
 
 
12:30 Uhr
Kneippexkursion
12:30 Uhr
Kräuterwerkstatt mit
Kräutermenü
 
 
20:00 Uhr
Bierverkostung Omes 2.557
12:30 Uhr
Lech Museum – Huber Hus: „The Sound of Lech“
 
 
 
12:30 Uhr
Bienenexkursion
 
20:00 Uhr
Showkochen
3×3 Haubenköche in Lech am Arlberg

©medicinicum.at/programm-2019/programm

Erleben Sie ein spannendes und lehrreiches Wochenende beim 6. Medicinicum Lech. Besuchen Sie interessante Vorträge zum Thema Gesundheit, genießen Sie köstliche Gaumenfreuden, entspannte Wanderungen und wohltuende Erholung bei uns im Hotel Aurora und Haus Braunarl.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
Ihre Familie Muxel & Anna-Katharina Gusner